Wir freuen uns, wieder mit Ihnen draussen sein zu können !

Unser Hygienekonzept: Um Gruppen teilen zu können, werden wir die meisten Touren in den kommenden Monaten mit mehreren Guides machen. Pro Guide sind max. 12 Gäste vorgesehen. Alle Touren sind ausschließlich im Aussenbereich. Aktueller thematischer Schwerpunkt ist Bewegung und Gesunderhaltung an der frischen Luft.  Wir nehmen nur vorab angemeldete Gäste mit und führen eine Teilnehmerliste.  Wir reichen keine Materialien in der Gruppe herum und geben auch nichts zum Essen / Trinken aus. Man darf natürlich mit Mundschutz teilnehmen, dies ist aber für alle freiwillig. Wir bitten unsere Gäste um die Einhaltung der aktuell geltenden Abstandsregel. Nach Bedarf arbeiten wir mit Sprachverstärkung. 

Bitte melden Sie sich stets vorab an. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung.


Samstag, 13. Juni 2020 um 10.00 Uhr
Tour der Steine - eine entspannte und informative 25-km- Radtour
Auf feinen kleinen Asphaltwegen geht es von den historischen Flensburger Stadtsteinen bis in die Fröruper Berge. Man radelt auf versteckten guten Wegen um den Sankelmarker See zur steinernen Wehrkirche nach Oeversee. Die Tour folgt der munter in der Dorfmitte dahineilenden Treene hinein in die Fröruper Berge, die die Eiszeit als Ressource und zu unserem Vergnügen hinterlassen hat. Vorbei an einigen aktiven Kiesgruben und Gedenksteinen geht es wieder zurück in die Siedlungsgeschichte: Im Arnkielpark Munkwolstrup wartet schon lange ein steinzeitliches Hünengrab und stellt manche Rätsel, für deren Lösung die restlichen Kilometer  durch den "steinreichen Süden" kaum reichen werden.
Treffpunkt: An der Friedenskirche 20 in 24941 Flensburg
Kosten: 8,00 € für Erwachsene, 4,00 € für Kinder


Samstag, 20. Juni 2020 um 19.00 Uhr

Mittsommer - Kräuterschnaps

Ein Abendspaziergang ist noch lohnender, wenn es Beeren und Kräuter zu ernten gibt, die sich im Licht der Sommermitte mit aromatischen Inhaltsstoffen vollgetankt haben. Die Teilnehmer sammeln neben Johanniskraut,  Rosenblüten, Waldmeister, Schlehen, Wermut, Hagebutten und aromatischem Thymian viele weitere Kräuter und Früchte für einen Mittsommer- Zaubertrank á la Miraculix. In jedem Fall erhalten die Gäste eine Anleitung für die professionelle Fertigstellung ihres Produkts sowie gedruckte Etiketten für den letzten Schliff. Abgerundet wird die Tour durch die "Wilde Weide Schäferhaus" mit Konik-Wildpferden und zotteligen Galloways, die hier als Landschaftspfleger grasen.

Treffpunkt: Stiftungsland Schäferhaus, Eingang Schäferweg

Kosten: 8,00 Euro

Juli 2020 (genauer Termin kommt noch)
10.00 Uhr  

Sommerradtour um die Fröruper Berge

Die Fröruper Berge bei Oeversee bieten auf kleinem Raum ganz Grosses: vom Aussichtspunkt über die orchideeenreiche Ihlseestrom-Niederung, dem Budschimoor mit seinem Felsenkeller, kühlen Buchenwäldern , Toteislöchern, dem Großsolter Moor und dem romantischen Lyshoe. Zuviel für eine Tour zu Fuß, aber genau richtig für eine detailreiche Radtour in einer kleinen Gruppe mit den Naturführern Jürgen Maßheimer und Stefanie Dibbern. Die Tour führt über 18 km Naturwege bei niedrigem Fahrtempo und gelegentlichen Stopps zum Wundern und Bewundern der Naturschönheiten. Startpunkt ist am Parkplatz vor der renaturierten Kiesgrube am Ende der Strasse  "Frörupsand"  24988 Oeversee.
Kosten: 8,00 Euro /Person, Kinder 4,00 Euro.

Sonntag. 05. Juli 2020 um 14.30 Uhr 

Salz aus dem Meer - Wanderung auf Holnis 

Kommen Sie mit der Naturführerin Stefanie Dibbern auf eine Strandtour rund um die Landspitze im Stiftungsland Holnis. Sie entdecken kulinarisch nutzbare  Strand- und Meerespflanzen und sieden Salz direkt aus dem Meer. Sie können verschiedene Salze verkosten und einige –auch lustige- Methoden zur Bestimmung des tatsächlichen Salzgehaltes des Ostseewassers selbst ausprobieren. Kosten: Pro Person 8,00€

Neuer Termin: 
Samstag, 11. Juli 2020

Barsø – Inselausflug 

Barsø liegt 11 km nordöstlich von Apenrade: Eine markante Insel mit Steilhängen und schönen geologischen Aufschlüssen. Die kleinen urtümlichen Häuser ducken sich in die reich bewachsene Knicklandschaft. Allein die Schiffahrt  auf der offenen Fähre ist ein Erlebnis besonderer Art. Je nach Wetterlage nehmen wir die Nord- oder Südpitze mit, die jede ihren eigenen windzerzausten Reiz hat. Die Tour auf der Insel dauert ca. 3 Stunden und verläuft auf einem kürzeren Abschnitt über Geröll. Warme und wetterfeste Kleidung, feste Bergschuhe und Verpflegung bitte mitbringen. Nach Möglichkeit beziehen wir das gemütliche Kaffeehaus mit ein!
Verbindliche Anmeldung unter dem Button  "Treffpunkt" (rechts oben)
Startpunkt: Barsøfähre hinter Lojt Kirkeby; 30 km ab Krusau. Abfahrt der Fähre 9.55 Uhr. Kosten : 9,00 Euro plus ca. 3 Euro für die Fähre (max. 19 Personen !)

Sonntag, 02. August 2020 um 14.30 Uhr
Jardelunder Moor 

Endlose Weiten, glucksende Moorlöcher, schillernde Insekten und fleischfressende Pflanzen – Moore sind ein spezieller Lebensraum mit enormer Bedeutung für das Klima. Um seltene Tiere wie Kraniche oder Hirsche zu sehen, hilft ein Fernglas, für den fleischfressenden Sonnentau eine digitale Lupe. Ein besonderes Highlight ist die Blume des Jahres 2020 der Loki-Schmidt-Stiftung: der seltene Fieberklee, der hier noch verbreitet vorkommt. 

Treffpunkt: Naturschutzhütte Jardelunder Moor

Kosten: 6,00 Euro; 4,00 Euro für Kinder

Samstag, 08. August 2020 um 20.00 

Fledermäuse – jenseits unserer Ohren

Eine Tour mit Ultraschalldetektor zu den Fledermäusen im NSG Fröruper Berge bei Oeversee. Sind Fledermäuse nun Mäuse oder Vögel oder doch Zombies? Man kann sie nicht hören, aber mit der Schallumwandlung können wir sie aufspüren, die Arten bestimmen und ihren Lifestyle erforschen – wie es wohl ist, tagsüber kopfüber abzuhängen und Leckereien mit der Stimme zu finden? Die Tour ist u.a. gut geeignet für Familien mit (Enkel-) Kindern.Gehstrecke ca. 3,5 km.

Teilnehmergebühr: 8,00 € / 4,00€ für Kinder

Treffpunkt: Parkplatz am Ende der Strasse Frörupsand in 24988 Oeversee

Sonntag, 16. August 2020 um 14.30 Uhr          

Schluchtenwanderung – norddeutsches Canyoning
Im Flensburger Umland gibt es viele tief eingeschnittene Schluchten mit Felsen und Findlingen, die lokal als "kløfter" bezeichnet werden. Mit Gummistiefeln oder alten Turnschuhen können Interessierte die Schluchten des langen, wasserreichen Scheidebachs (Skelbæk) bei Sønderhav zusammen mit den Naturführern Stefanie Dibbern und Jürgen Maßheimer erwandern. Dabei kann es recht abenteuerlich zugehen: Man wird zweifelsohne nass und mitunter auch schmutzig, bekommt aber zum Lohn ursprüngliche Natur aus einer ungewöhnlichen Perspektive zu Gesicht und oft auch einige auf diesen Lebensraum spezialisierte Tiere und Pflanzen. Mitzubringen sind Schuhe zum Wechseln und Bekleidung mit langen Armen und Beinen.

Treffpunkt: Pakplatz Sønderhav (am öffentl. WC)

Kosten: 6,00 Euro ; 4,00 Euro für Kinder



 Sonnabend, 22. August 2020  um 14.00 – 16.30 Uhr

SINNvoll durchs Naturschutzgebiet“ 

 Wir  nähern uns dieser Landschaft nicht (nur) über den Kopf und Sachinformationen, sondern über unsere Sinne. Ziel dieser Veranstaltung ist es, im Erntemonat August unmittelbare Eindrücke rund um den See zu sammeln und die einzigartige Vielfalt des Stiftungslandes bewusst und aus neuen Blickwinkeln – von der Farb- und Formenvielfalt bis zu Naturklängen - zu erleben und auf uns einwirken zu lassen. 

Nicht Pflanze, nicht Tier… Touren im Reich der Pilze !

Sonntag, 20. September 2020 um 9.00-12.00 Uhr

und 

27. September 2020 um 9.00 - 12.00 Uhr

Pilzführungen im Langenberger Forst bei Leck

Anmeldung bei der Abendvolkshochschule Leck über www.vhs-leck.de (ab Juli)


Samstag, 12. September 2020 im 14.30 Uhr

Samstag, 26. September 2020 um 14.30 Uhr

Samstag, 04. Oktober 2020 um 14.30 Uhr 

Pilzführungen in Krusau 

Die Entdeckerfreude und die Kenntnis von Pilzen, aber auch ihre kulinarische Nutzung vor Ort stehen auf dieser zweisprachigen Tour im Vordergrund. Sie bekommen das Rüstzeug fürs eigene Pilzsammeln und einen Überblick über die wichtigsten Gruppen. Wir gehen auf die Pirsch durch den wenig besuchten Kelstrup Skov, der ca. 4 km nördlich von Krusau liegt. Zum Abschluss bereiten wir gemeinsam ein kleines Pilzgericht zu. Sammeln für den eigenen Bedarf ist im Rahmen der Tour nicht möglich. Die Touren sind in deutscher und dänischer Sprache und mit zwei Guides.

Treffpunkt: 14.30 Uhr am Parkplatz „MTB-sporet“ Stokkebrovej, DK-6340 Kruså

Sonntag, 11.Oktober 2020 um 14.00 Uhr

Pilz – Finale

Bekanntgabe ab September 2020 auf dieser Wesite


Die Teilnehmerplätze bei den Pilztouren sind knapp. Ab 8 erwachsenenen Teilnehmern unternehmen wir gerne mit Ihrer Gruppe eine eigene Pilztour – einfach anfragen !


Samstag, 24. Oktober 2020 um 14.00 Uhr

Diese und andere Nüsse 

Der Wald von Kelstrup bei Krusau ist reich an  Haselnüssen, Bucheckern, Eicheln und Wildfrüchten verschiedenster Art. Ein erwachsener Bestand an Esskastanien gibt den kulinarischen Anlass für ein kleines herzhaftes Essen mit Maroni, Nüssen und Früchten und selbstgebranntem Eichelkakao - nach einer schönen Spätherbsttour zu den Fundorten.

Anmeldung: www.naturfuehrungen-dibbern.de

Treffpunkt: Parkplatz „MTB-sporet“ am Stokkebrovej, DK-6340 Kruså