Wir freuen uns, wieder mit Ihnen draussen sein zu können !

Unser Hygienekonzept: Um große Gruppen teilen zu können, werden wir in den kommenden Monaten bei Bedarf mit mehreren Guides arbeiten. Alle Touren sind ausschließlich im Aussenbereich. Aktueller thematischer Schwerpunkt ist Bewegung und Gesunderhaltung an der frischen Luft.  Wir nehmen nur vorab angemeldete Gäste mit und führen eine Teilnehmerliste.  Wir reichen keine Materialien in der Gruppe herum und geben auch nichts zum Essen / Trinken aus. Man darf natürlich mit Mundschutz teilnehmen, dies ist aber für alle freiwillig. Wir bitten unsere Gäste um die Einhaltung der aktuell geltenden Abstandsregel. Nach Bedarf arbeiten wir mit Sprachverstärkung. Leider wirken sich Anmeldungen ohne Erscheinen ("No-Show") bei diesen kleinen Gruppen wirtschaftlich besonders negativ aus. Ab 01. September 2020 bitten wir Sie um eine Vorausbezahlung des Teilnehmerbeitrags. Sie können maximal bis 3 Tage vor dem Termin zurücktreten, danach wird der Betrag bei Nichtantritt in voller Höhe fällig. 


Die folgende Tour ist auf Anfrage buchbar. Bitte kontaktieren Sie uns für einen Termin:
Salzsieder-Wanderung auf Holnis 

Kommen Sie mit der Naturführerin Stefanie Dibbern auf eine Strandtour rund um die wilde Landspitze im Stiftungsland Holnis. Sie entdecken kulinarisch nutzbare  Strand- und Meerespflanzen, lernen vieles über Speisesalze und sieden Salz direkt aus dem Meer. In der abwechslungsriechen Knicklandschaft hinter den Stränden grasen urtümliche Robustrinder als Landschaftspfleger und hier verbergen sich auch manche naturkundliche, historische oder kulinarische  Besonderheiten der Flensburger Förde. Treffpunkt ist am Wendehammer der Strasse von Glücksburg nach Holnis.



[Die folgende Tour hat einen gegenüber den gedruckten Flyern geänderten Termin und Uhrzeit]
Freitag, 14. August 2020 um 21.00 

Fledermäuse – jenseits unserer Ohren

Eine Tour mit Ultraschalldetektor zu den Fledermäusen im NSG Fröruper Berge bei Oeversee. Sind Fledermäuse nun Mäuse oder Vögel oder doch Zombies? Man kann sie nicht hören, aber mit der Schallumwandlung können wir sie aufspüren, die Arten bestimmen und ihren Lifestyle erforschen – wie es wohl ist, tagsüber kopfüber abzuhängen und Leckereien mit der Stimme zu finden? Die Tour ist u.a. gut geeignet für Familien mit (Enkel-) Kindern.Gehstrecke ca. 3,5 km.

Teilnehmergebühr: 8,00 € / 4,00€ für Kinder

Treffpunkt: Parkplatz am Ende der Strasse Frörupsand in 24988 Oeversee

Sonntag, 16. August 2020 um 14.30 Uhr          

Schluchtenwanderung – norddeutsches Canyoning
Im Flensburger Umland gibt es viele tief eingeschnittene Schluchten mit Felsen und Findlingen, die lokal als "kløfter" bezeichnet werden. Mit Gummistiefeln oder alten Turnschuhen können Interessierte die Schluchten des langen, wasserreichen Scheidebachs (Skelbæk) bei Sønderhav zusammen mit den Naturführern Stefanie Dibbern und Jürgen Maßheimer erwandern. Dabei kann es recht abenteuerlich zugehen: Man wird zweifelsohne nass und mitunter auch schmutzig, bekommt aber zum Lohn ursprüngliche Natur aus einer ungewöhnlichen Perspektive zu Gesicht und oft auch einige auf diesen Lebensraum spezialisierte Tiere und Pflanzen.  Für die Schluchtenwanderung bringen Sie bitte Gummistiefel oder alte Turnschuhe und unempfindliche Bekleidung mit langen Armen und Beinen mit. 

Treffpunkt: Parkplatz Kollund-Sønderhav (am öffentl. WC)

Kosten: 8,00 Euro ; 4,00 Euro für Kinder


 Sonnabend, 22. August 2020  um 14.00 – 16.30 Uhr

SINNvoll durchs Naturschutzgebiet“ 

 Wir  nähern uns dieser Landschaft nicht (nur) über den Kopf und Sachinformationen, sondern über unsere Sinne. Ziel dieser Veranstaltung ist es, im Erntemonat August unmittelbare Eindrücke rund um den See zu sammeln und die einzigartige Vielfalt des Stiftungslandes bewusst und aus neuen Blickwinkeln – von der Farb- und Formenvielfalt bis zu Naturklängen - zu erleben und auf uns einwirken zu lassen. 

Nicht Pflanze, nicht Tier… Touren im Reich der Pilze !
Die Teilnehmerplätze bei den Pilztouren sind knapp. Ab 8 erwachsenenen Teilnehmern unternehmen wir gerne mit Ihrer Gruppe eine eigene Pilztour – einfach anfragen ! Bei den Pilztouren bitten wir um verbindliche Anmeldung und Vorausbezahlung des Teilnehmerbeitrags. Sie können maximal bis 3 Tage vor dem Termin zurücktreten, danach wird der Betrag bei Nichtantritt in voller Höhe fällig. 


Sonntag, 20. September 2020 um 9.00-12.00 Uhr

und 

27. September 2020 um 9.00 - 12.00 Uhr

Pilzführungen im Langenberger Forst bei Leck

Anmeldung bei der Abendvolkshochschule Leck über www.vhs-leck.de (ab Juli)


Samstag, 12. September 2020 im 14.30 Uhr

Samstag, 26. September 2020 um 14.30 Uhr

Samstag, 04. Oktober 2020 um 14.30 Uhr 

Pilzführungen in Krusau 

Die Entdeckerfreude und die Kenntnis von Pilzen, aber auch ihre kulinarische Nutzung vor Ort stehen auf dieser zweisprachigen Tour im Vordergrund. Sie bekommen das Rüstzeug fürs eigene Pilzsammeln und einen Überblick über die wichtigsten Gruppen. Wir gehen auf die Pirsch durch den wenig besuchten Kelstrup Skov, der ca. 4 km nördlich von Krusau liegt. Zum Abschluss bereiten wir gemeinsam ein kleines Pilzgericht zu. Sammeln für den eigenen Bedarf ist im Rahmen der Tour nicht möglich. Die Touren sind in deutscher und dänischer Sprache und mit zwei Guides.

Treffpunkt: 14.30 Uhr am Parkplatz „MTB-sporet“ Stokkebrovej, DK-6340 Kruså

Sonntag, 11.Oktober 2020 um 14.00 Uhr

Pilz – Finale

Bekanntgabe ab September 2020 auf dieser Wesite


Samstag, 24. Oktober 2020 um 14.00 Uhr

Diese und andere Nüsse 

Der Wald von Kelstrup bei Krusau ist reich an  Haselnüssen, Bucheckern, Eicheln und Wildfrüchten verschiedenster Art. Ein erwachsener Bestand an Esskastanien gibt den kulinarischen Anlass für ein kleines herzhaftes Essen mit Maroni, Nüssen und Früchten und selbstgebranntem Eichelkakao - nach einer schönen Spätherbsttour zu den Fundorten.

Anmeldung: www.naturfuehrungen-dibbern.de

Treffpunkt: Parkplatz „MTB-sporet“ am Stokkebrovej, DK-6340 Kruså